Hormone

Spätestens ab dem 40. Lebensjahr ändert sich bei jedem Menschen das hormonelle Gleichgewicht.

 

Bei Männern und Frauen sorgt der Rückgang der Sexualhormone für Wirbel im Körper. Viele Frauen leiden dann unter Beschwerden wie Zyklusveränderungen, Brustspannen, Hitzewallungen oder depressiven Verstimmungen.

 

Durch eine Speicheluntersuchung kann der Status unterschiedlicher Hormone bestimmt werden. Vielleicht ist das Progesteron einfach zu niedrig oder das Testosteron zu hoch!? Ich arbeite dann mit einer tollen Apotheke zusammen, die homöopathisch-potenzierte Cremes oder Globulis herstellt. Diese sind dann ein Baustein der Behandlung, um meinen Patienten wieder in die hormonelle Waage zu verhelfen.